Von Monaco zum Tafelberg von Kapstadt

MS Amera | 20.12.-15.01.22

Silvester soll dieses Mal die Sonne für Sie scheinen? Dann kommen Sie mit uns an Bord Ihrer MS Amera und reisen von Südfrankreich über Spaniens Festland und die Kanaren Richtung Afrika, Sonnenschein inklusive. Auf MS Amera scheint sowieso die Sonne, denn hervorragender Service, leckere Köstlichkeiten und ein attraktives Unterhaltungsprogramm sorgen für beste Laune. Während Ihrer Landgänge erkunden Sie verschiedene Kulturen und Lebensweisen, eines ist dabei immer ganz gewiss – der Spaß und die Freude am Reisen stehen im Vordergrund.

Im Preis enthalten: Haustür- & Bustransfer, Rückflug ab Kapstadt nach Frankfurt, Schiffsreise in der gewählten Kabinen-Kategorie, Ein- und Ausschiffungsgebühren, alle Hafentaxen, Vollpension mit Menüwahl an Bord, Willkommenscocktail, Abschiedsparty, Captain‘s Dinner mit festlichem Menü, Abendveranstaltungen, Benutzung der Sport- und Wellness-Einrichtungen, Wellness- und Sportprogramme, Bademäntel zur Benutzung, Obstkorb in der Kabine, Betreuung durch erfahrenes Phoenix-Reiseleiter-Team, praktische Phoenix-Tasche, Reiseführer bzw. Länderinformationen u.v.m.

Ihre Reiseroute: Monaco – Cartagena – Málaga – Arrecife – Dakar – Banjul – Jamestown – Walfischbai – Kapstadt

Preise:
ab 4.699,– € p. P. in Doppelkabine innen
ab 7.289,– € in Einzelkabine außen

Veranstalter: Mediengruppe Thüringen Verlag GmbH in Kooperation mit Phoenix Reisen GmbH
AGB, Formblatt und weitere Informationen

Reisecode: 2012PHX

 

    Jetzt buchen!

    Persönliche Daten


    Hinweis:
    Ihre Anfrage ist nicht automatisch ein Buchungsvorgang. Auf der Grundlage Ihrer Angaben erhalten Sie in Kürze ein konkretisiertes Angebot. Erst wenn Sie uns dann das beigelegte Buchungsformular unterschrieben zurückgeschickt haben, kommt es mit Zusendung der Buchungsbestätigung zu einem Reisevertrag zwischen Ihnen und dem Reiseveranstalter. Mit Absenden des Buchungsformulars nehmen Sie unsere Datenschutzerklärung zur Kenntnis.

    Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.