Lüneburger Heide: „In dem wunderschönen Land!“


Totengrund Sonnenaufgang Lüneburger Heide ©D.Rabenstein – adobe stock

Ob das bekannte Volkslied über die Lüneburger Heide wohl halten kann, was es verspricht? Wir legen unsere Hand dafür ins Feuer und laden Sie ein, sich auf einer romantischen Weihnachtsreise in die schönsten Backstein- und Fachwerkstädte Niedersachsens selbst davon zu überzeugen.

Noch nicht in der Heide aber auf unserem Weg liegt die Löwenstadt Braunschweig, deren historische Fachwerkaltstadt mit Altmarkt und Burgplatz durch die Adventsbeleuchtung so wunderschön ist, dass manche Braunschweiger Sorge haben, sie könnte kitschig wirken. Ist aber alles original – versprochen. 

Die Fachwerkstadt Celle lädt nicht nur zum Bummel über den historischen Weihnachtsmarkt ein. Auch das berühmte Celler Schloss mit seinem Stilmix aus Gotik, Renaissance und Barock ist einen Besuch wert, den Sie schon bei Ihrer Buchung mitbestellen können.

Fans der Fernsehserie „Rote Rosen“ kommen bei unserem Besuch in der Salz- und Hansestadt Lüneburg auf ihre Kosten, denn hier steht auch ein Abstecher zu den Drehorten der ARD-Serie auf dem Programm.

Beförderung

  • Haustürtransfer in ausgewählten Regionen
  • Fahrt im modernen Reisebus

Hotel & Verpflegung

  • 4 Übernachtungen im Hotel Hubertus in Schneverdingen
  • 4x Frühstück
  • 3x Abendessen
  • Weihnachtsessen am 24.12. mit Wildspezialitäten

Ausflüge & Besichtigungen

  • Ausflüge: Braunschweig mit Weihnachtsmarkt, Schneverdingen und Bispingen
  • Stadtführungen: Celle und Lüneburg mit örtl. Reiseleitung
  • Eintritte: 1-Welt-Kirche in Schneverdingen, Iserhatsche Heidekastell in Bispingen
  • Kutschfahrt durch die Heidelandschaft

Zusätzlich inklusive

  • Glühwein mit Butterkuchen bei Anreise
  • sz-Reiseleitung

1. Tag: Braunschweig – Hermannsburg

Mit gepackten Koffern begeben Sie sich heute in eine zauberhafte Region Deutschlands. Sie reisen im bequemen Reisebus in die Lüneburger Heide. Wo im Sommer über weite Flächen die Heide leuchtet, entdecken Sie im Winter die historischen Städte mit ihren beeindruckenden Fachwerkhäusern. Zunächst machen Sie aber einen Zwischenstopp in der Löwenstadt Braunschweig. Vor allem durch die Welfen und Hanse geprägt, hat sich Braunschweig im Laufe der Jahrhunderte zur größten Stadt zwischen Hannover und Berlin entwickelt. Nutzen Sie Ihren Aufenthalt zum Beispiel für einen entspannten Bummel durch die Altstadt mit dem Weihnachtsmarkt und entdecken Sie dabei die niedlichen Fachwerkhäuser und historischen Gebäude.

Anschließend reisen Sie weiter nach Schneverdingen, wo Sie Ihr Zimmer im Landgasthaus Hubertus beziehen. Im Hotel werden Sie mit Glühwein und Butterkuchen willkommen geheißen.

2. Tag: Eine-Welt-Kirche und Kutschfahrt durch die Lüneburger Heide

Den heutigen Weihnachtstag verbringen Sie entspannt und beginnen ihn mit einer Führung durch die Eine-Welt-Kirche in Schneverdingen. Die Kirche ist im Rahmen der Expo 2000 als regionales Projekt entstanden. Besonderes Augenmerk verdient der Eine-Erde-Altar. Er symbolisiert die gemeinsame globale Basis aller Menschen. Über 7000 Erdbücher wurden von Menschen verschiedener Kulturen, Mentalitäten und Religionen für den Altar gespendet.

Später unternehmen Sie eine gemütliche Kutschfahrt durch die einzigartige Heidelandschaft. Am Abend genießen Sie in Ihrem Hotel ein Weihnachtsessen mit Wildspezialitäten.

3. Tag: Celle – fak. Ausflug Schloss Celle – Weihnachtsmarkt

Heute besuchen Sie die bekannte Stadt Celle. Hier finden Sie das größte zusammenhängende Fachwerkensemble von Europa aus fast 500 aufwendig restaurierten Fachwerkhäusern. Außerdem bietet die Stadt zahlreiche Sehenswürdigkeiten aus verschiedenen Jahrhunderten. Zwischen einem der prächtigsten Fachwerkhäuser der Stadt, dem Hoppener Haus, und dem Neuen Rathaus liegen beeindruckende fünf Jahrhunderte Stadtgeschichte. In der Residenzstadt finden Sie zudem auch die ältesten erhaltenen jüdischen Kirchen von Norddeutschland.

Gern können Sie an unserem fakultativen Ausflug teilnehmen (MTZ 10) und das berühmte Schloss von Celle besuchen. Während einer Schlossführung erhalten Sie Einblicke in die Innenräume der prachtvollen Vierflügelanlage, die Renaissance und Barock in sich vereint. Dort finden Sie unter anderem das älteste, heute noch bespielte Barocktheater Europas sowie die einzige Schlosskapelle nördlich der Alpen, die über eine vollständig erhaltene Renaissance-Ausstattung verfügt.

Den restlichen Tag verbringen Sie entspannt auf dem Weihnachtsmarkt in Celle, der auch nach Heiligabend für Besucher öffnet. Lassen Sie den Tag besinnlich bei Glühwein und Naschereien ausklingen.

4. Tag: Iserhatsche und Lüneburg

Am Vormittag besuchen Sie das Iserhatsche Heide-Kastell in Bispingen – die wohl ungewöhnlichste Sehenswürdigkeit in der Lüneburger Heide. Auf dem weitläufigen Gelände gibt es viel zu sehen. Im Jagdschloss Iserhatsche sind zum Beispiel ein D-Mark Teppich aus Münzen von 1948 bis 2001 sowie ein Kamin-Trophäen Raum mit Möbeln aus der Jahrhundertwende zu bestaunen. Im Barockgarten des Schlosses steht – unter anderem – ein eisener Glockenbaum. Kommt man ihm zu nah, wird eine Lichtschranke ausgelöst und Blech-Schmetterlinge fangen an zu flattern. Natürlich gibt es noch andere Kuriositäten zu sehen, wie die größte Biersammlung der Welt.

Am Nachmittag reisen Sie in die Salz- und Hansestadt Lüneburg. Auf über 1050 Jahre Stadtgeschichte kann die faszinierende norddeutsche Stadt zurückblicken. Der Reiz liegt vor allem im Gegensatz zwischen der historischen Backsteingotik und dem jungen, lebendigen Stadtleben. Wichtigstes Gut der Stadt war früher das Salz. Mehr als 1000 Jahre wurde in der Saline das „Weiße Gold“ gesiedet. Mit dessen Handel erlangte Lüneburg im Mittelalter Reichtum und Ansehen. Sie unternehmen mit einem örtlichen Reiseleiter eine Stadtführung und erfahren viel Wissenswertes über Lüneburg und seine Vergangenheit. Außerdem wandeln Sie auf den Spuren der berühmten ARD-Telenovela „Rote Rosen“. Sie besuchen ausgewählte Außendrehorte der Innenstadt, bei denen Sie interessante Einblicke in die beliebte Fernsehserie erhalten.

5. Tag: Heimreise

Heute heißt es Kofferpacken. Nach vielen abwechslungsreichen Tagen treten Sie die Heimreise an

Reisecode DE-HE02

Veranstalter

AGB

Formblatt

 

Jetzt buchen!