Moselglanz von Nacktarsch bis Edelstein


Weinberge ©DZT, Francesco Carovillano

Beim Nacktarsch in Kröv handelt es sich um eine der bekannten Weinlagen, die es im pittoresken Moseltal zu sehen gibt. Mit unzählbaren Windungen mäandert die Mosel durch eine der schönsten europäischen Kulturlandschaften. Und wo immer die steilen Hänge Platz für ein wenig Vorland gelassen haben, laden idyllische Weinstädtchen mit ihrem jahrhundertealten Fachwerkcharme zum Bummeln und – Sie ahnen es – zum Probieren des flüssigen Moselgoldes ein. Cochem, Bernkastel-Kues oder Traben-Trarbach sind nur einige der Orte, die man nicht nur vom Etikett eines guten Mosel-Rieslings kennen sollte.

Berauschend ist aber nicht nur der Moselwein, sondern auch die älteste deutsche Stadt Trier, die in ihren Stadtgrenzen allein neun UNESCO Welterbestätten beherbergt. Die römische Porta Nigra, der Dom und das Amphitheater werden Sie, ebenso wie die anderen imposanten Sehenswürdigkeiten, begeistern.

Glanz in Ihren Augen versprechen wir Ihnen beim Besuch einer Edelsteinschleiferei in Kirschweiler. Hier erleben Sie, wie aus einem unscheinbaren Rohling ein funkelnder Edelstein entsteht. Falls demnächst ein runder Geburtstag oder Hochzeitstag anstehen sollte, stecken Sie ruhig ein wenig mehr Taschengeld ein. 

Von geistigen Genüssen geht es schließlich noch zu geistlichem Erleben. In der majestätischen Burg Eltz besichtigen Sie die berühmte Madonna von Lucas Cranach dem Älteren. Und bei einem Besuch der Benediktinerabtei Maria Laach erhalten Sie einen Eindruck des klösterlichen Lebens der 35 hier noch ansässigen Mönche.

Beförderung

  • Haustürtransfer in ausgewählten Regionen
  • Fahrt im modernen Reisebus

Hotel & Verpflegung

  • 5 Übernachtungen im Hotel Weinhaus Fuhrmann in Ellenz-Poltersdorf
  • 5 x Frühstück
  • 5 x Abendessen

Ausflüge & Besichtigungen

  • Ausflüge: Trier, Cochem und Koblenz, Kirschweiler, Maria Laach und Bernkastel-Kues
  • Stadtführung: Trier mit örtlicher Reiseleitung
  • Besichtigung: Edelsteinschleiferei
  • Schifffahrt auf der Mosel
  • Eintritt und Führung: Burg Eltz

Zusätzlich inklusive

  • Gemütliche Weinprobe 
  • sz-Reiseleitung

1. Tag: Anreise – Ellenz-Poltersdorf

Im bequemen Reisebus fahren Sie nach Ellenz-Poltersdorf an der Mosel. Hier werden Sie in Ihrem Hotel bereits erwartet. Nach dem Zimmerbezug haben Sie Zeit für erste Erkundungen.

2. Tag: Trier

Heute besichtigen Sie Trier. Die älteste Stadt Deutschlands besitzt neben dem Dom St. Peter, der Porta Nigra und dem Amphitheater insgesamt neun Welterbestätten, das ist einzigartig. Auch der Hauptmarkt, der zu den imposantesten Marktplätzen Deutschlands gehört, wird Sie beeindrucken. Bei einer informativen Stadtführung lernen Sie die Sehenswürdigkeiten Triers kennen. Im Anschluss haben Sie Zeit für eigene Erkundungen.

3. Tag: Cochem – Koblenz – Weinprobe

Sie fahren zunächst in die bezaubernde Stadt Cochem. Auf dem Burgberg mitten in der Stadt thront majestätisch die Reichsburg Cochem. Sie ist nicht nur die wichtigste und attraktivste Sehenswürdigkeit dieser Stadt, sondern der gesamten Gegend. Nutzen Sie die Möglichkeit zu einem Besuch dieses imposanten Bauwerks (gegen Aufpreis). Eine Zierde für Cochem sind auch das 1739 im Barockstil erbaute Rathaus, der Marktplatz mit Martinsbrunnen und die alten, mit Moselschiefer gedeckten Fachwerk-Giebelhäuser in den engen, bergigen Gassen.

Am Nachmittag sind Sie zu Gast in Koblenz, eine der ältesten Städte Deutschlands. Bei einem Bummel durch die historische Stadt begegnen Ihnen auf Schritt und Tritt zahlreiche Zeugnisse ihrer geschichtsträchtigen Vergangenheit. Die sehenswerten Bauwerke spiegeln verschiedenste Epochen, von der Romantik bis zum Barock, wider. Das Deutsche Eck mit dem Kaiser-Wilhelm-Denkmal wird Sie ebenso beeindrucken wie die Festung Ehrenbreitstein, die größte erhaltene Festung Europas. Der Schängelbrunnen, das Maskottchen der Stadt, wartet im Rathaushof in der Altstadt auf Ihren Besuch.

Am Abend werden Sie heute noch zu einer gemütlichen Weinprobe erwartet.

4. Tag: Kirschweiler – Bernkastel-Kues – Moselschifffahrt

Sie unternehmen einen faszinierenden Ausflug in den Hunsrück und durch das herrliche Moseltal. Entlang der Deutschen Edelsteinstraße bringt Sie Ihr Bus zunächst nach Kirschweiler. Hier erleben Sie bei der Besichtigung einer Edelsteinschleiferei, wie aus einem einfach Rohling ein funkelnder Edelstein entsteht.

Die Weiterfahrt führt in das wunderschöne Bernkastel-Kues mit seinem bezaubernden mittelalterlichen Marktplatz, dem Renaissance-Rathaus und den jahrhundertealten historischen Fachwerkhäusern. Nach Ihrem Aufenthalt unternehmen Sie eine romantische Schifffahrt. Auf der Mosel fahren Sie von Bernkastel-Kues nach Traben-Trarbach. Entlang steiler Weinhänge lässt sich die Mosel hier Zeit für raumgreifende Schlingen.

5. Tag: Burg Eltz – Maria Laach

Versteckt im Grün des Elzbachtals heißt Sie heute die Burg Eltz willkommen, eine der schönsten und besterhaltenen Burgen Deutschlands. Wundervoll romantisch gelegen und eingebettet in eine ursprüngliche Natur, wirkt sie wie ein wahr gewordenes Märchenschloss, einladend und majestätisch zugleich. Die deutsche Musterburg, die nie zerstört wurde und viele Jahre den 500-DM-Schein zierte, entspricht allen romantischen Vorstellungen einer mittelalterlichen Burg und wartet mit einer überaus interessanten Baugeschichte auf Sie.

Bei einer fachkundigen Führung durch die Burg, die sich seit mehr als 800 Jahren im Besitz der Edlen Herren und Grafen von und zu Eltz befindet, erleben Sie einen Querschnitt durch acht Jahrhunderte Kulturgeschichte, die sich in der Architektur der Räume wie auch in deren Einrichtung widerspiegelt. Herausragendes Beispiel für die bedeutenden Kunstschätze des Hauses ist das Ölgemälde „Madonna mit Kind und Weintraube“ von Lucas Cranach dem Älteren. Auch die Schatzkammer enthält eine außergewöhnliche Kunstsammlung mit über 500 Exponaten aus dem 12. bis 19. Jahrhundert. Hier fühlt man sich in aufregende, historische Zeiten zurückversetzt und spürt unmittelbar den Geist der Vergangenheit. Tauchen Sie ein in die spannende Geschichte dieser Burg und ihrer Bewohner. Ein Spiegel unterschiedlichster Epochen abendländischer Kulturgeschichte erwartet Sie.

Ihr Reiseleiter entführt Sie anschließend nach Maria Laach. Die Abtei ist eine hochmittelalterliche Klosteranlage an der Südwestseite des Laacher Sees. Sie wurde 1093 durch Pfalzgraf Heinrich II. von Laach und seiner Frau Adelheid gegründet. Heute leben hier etwa 35 Mönche nach der Regel des heiligen Benedikt von Nursia. Die Abteikirche, das Laacher Münster, ist einer der bedeutendsten romanischen Kirchenbauten nördlich der Alpen.

6. Tag: Heimreise

Eindrucksvolle Tage an der schönen Mosel neigen sich dem Ende, heute treten Sie die Heimreise an.

Reisecode DE-KR01

Veranstalter

AGB

Formblatt

 

Jetzt buchen!